Introduction

5 Dinge, auf die ich mich im Frühling mit Kindern am meisten freue

die natur im frühling mit kindern entdecken

5 Dinge, auf die ich mich im Frühling mit Kindern am meisten freue

So langsam werden die Tage wieder länger, die Vögel beginnen zu zwitschern und bald stoßen sicher die ersten Frühblüher ihre Köpfe durch die aufgetaute Erde. Unsere Corona-Infektion ist überstanden und nun freue ich mich umso mehr auf den herannahenden Frühling. Welchen Dingen ich dabei mit der größten Vorfreude entgegenblicke, darum soll es in diesem Beitrag gehen.

Ostern – Unser Highlight im Frühling

Wie cool ist es eigentlich, dass Kinder es glauben, wenn man ihnen erzählt, ein Hase würde morgens durch den Garten hoppeln und bunt bemalte Eier und kleine Geschenke für sie verstecken. Und sie daraufhin völlig begeistert den ganzen Garten nach ebendiesen absuchen. Ostern gehört im Frühling mit Kindern einfach dazu. Es war schon zu meiner Kindheit ein riesiger Spaß. Nun sind es meine und die Kinder meiner Schwester, die im riesigen Garten meiner Großeltern, ihrer Urgroßeltern, fleißig auf Eiersuche gehen und dabei die Zeit ihres Lebens haben. Ich freue mich unheimlich auf Ostern und darauf, die Freude der Kinder mitzuerleben.

Ostern feiern im Frühling mit kindern

Photo by Gabe Pierce on Unsplash

Bye, bye Auto! Hallo Fahrrad

Zu Fuß brauche ich mit meiner dreijährigen Tochter in den etwa einen Kilometer entfernten Kindergarten eine knappe halbe Stunde. Mit dem Auto sind es drei Minuten. Auch wenn sie prima läuft und sich selten beschwert. Diese halbe Stunde nehme ich mir meist nur am Nachmittag. An kalten Wintermorgen bringen mein Mann oder ich sie meist mit dem Auto. Es ist so bequem und warm und schnell und eigentlich trotzdem absolut idiotisch!

Im Frühling nehmen wir einfach wieder das Laufrad (oder bis dahin vielleicht sogar das Fahrrad) und verzichten endlich wieder auf das Auto. Damit brauchen wir etwa 10 Minuten. Ein perfekter Kompromiss. Zudem macht es mehr Spaß, ist gesünder und besser für die Umwelt.

Außerdem freue ich mich unheimlich drauf, auch unsere Wocheneinkäufe und sonstige Besorgungen wieder mit dem Fahrrad mit Baby im Anhänger erledigen zu können.

Die Natur entdecken im Frühling mit Kindern

Tanzende Schneeflocken, Eiszapfen an den Bäumen und glitzernde Eiskristalle. Klar, der Winter ist wunderschön. Trotzdem freue ich mich darauf, in diesem Jahr unserer Tochter zeigen zu können, wie die Natur wieder zum Leben erwacht. Pflanzen und Tiere findet sie sowieso super spannend. Daher wird es ihr sicher Freude bereiten, bunte Frühblüher zu entdecken, Hummeln auf ihren ersten Flügen im neuen Jahr zuzuschauen und zu beobachten, wie sich die Knospen an den Bäumen von Tag zu Tag weiter öffnen. Frühling mit Kindern bedeutet daher für mich, die Natur wieder neu zu entdecken.

frühling mit kindern

Photo by Jack Blueberry on Unsplash

Frühling mit Kindern: Endlich keine Schneeanzüge, Handschuhe und Strumpfhosen mehr!

Von den drei Wintermonaten verbringen Eltern sicher mindestens einen damit, ihre Kinder in enge Strumpfhosen, fummelige Fingerhandschuhe und dicke Schneeanzüge zu stecken. Wir tun natürlich alles dafür, dass die Kleinen kuschelig eingepackt sind und den Schnee genießen können. Aber wenn einem dann einfällt, dass die Große vor dem Gehen eigentlich noch einmal aufs Töpfchen müsste – oder man sie sogar draußen in der Natur aus diesem Grund aus dem Schneeanzug schälen muss… Oder man jedes Mal zeitlich einplanen muss, den Kleinen vor dem Ausflug zu stillen, damit man ihn nicht unterwegs aus dem warmen Fußsack nehmen muss. Wie sehr freue ich mich doch auf die Tage, wenn Jeans, Sneaker und eine dünne Jacke endlich wieder ausreichen.

Von der Kaltes-Auto-Problematik ganz zu schweigen. Die Kinder sollen es natürlich auch beim Losfahren warm haben, aber aus Sicherheitsgründen nicht mit dicken Sachen im Kindersitz sitzen. Also gleicht unsere Rückbank aktuell regelmäßig einer echten Deckenburg…

Neue Wege gehen

Ich gehe sehr gern mit Kinderwagen spazieren oder auf kleinere Wanderungen. Da ich ländlich wohnte, gibt es dafür auch vielfältige Möglichkeiten. Kopfhörer in die Ohren, Podcast an – das ist meine tägliche kleine Auszeit von Mama-Stress. Leider gleicht meine liebste Spazierstrecke aktuell meist einer riesigen Matschpiste, da es im Wechsel immer wieder schneit und taut. Bei der Streckenwahl bin ich daher zur Zeit auf einige wenige Asphaltwege beschränkt. Wie sehr freue ich mich darauf, im Frühling endlich wieder andere Strecken zu gehen und auch wieder ganz neue Wege zu entdecken!

Das waren sie: meine Top 5 Dinge, auf die ich mich im Frühling mit Kindern am meisten freue. Ich finde, dass die Vorfreude die letzten kalten Winterwochen auch direkt etwas erträglicher macht. Daher möchte ich auch dich dazu einladen, einmal darüber nachzudenken, worauf du dich am meisten in der neuen Jahreszeit freust. Hinterlasse doch gern einen Kommentar und erzähle es uns.

Titelbild: Photo by Dmitry Gladkikh on Unsplash

0 Kommentare zu “5 Dinge, auf die ich mich im Frühling mit Kindern am meisten freue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.